Schön, dass Sie uns besuchen!
Ziehen Sie den Mauszeiger auf das Bild, dann bleibt es stehen und Sie können es in Ruhe betrachten. Klicken Sie auf das Bild , gibt es weitere Informationen.
 
 
 



Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.





Hier finden Sie Informationen über unseren Ortsverein



Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,

ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende.

Wir alle haben letztes Jahr zu dieser Zeit wohl nicht damit gerechnet, dass 2020 ein Jahr wird das von einer weltweiten Pandemie beherrscht wird. Wir alle wurden vor besondere Herausforderungen gestellt, sei es beruflich oder privat.

Nun, so kurz vor den Weihnachtsfeiertagen hat die Regierung einen erneuten Lockdown beschlossen. Wieder werden die Schulen, der Einzelhandel und diverse Dienstleistungsgeschäfte geschlossen. Ein Zusammensein mit der Familie und mit Freunden wird in diesem Jahr nicht so möglich sein, wie wir es aus den letzten Jahren gewohnt sind. Das schmerzt.

Und auch wenn wir alle uns einen anderen Ausgang des Jahres gewünscht hätten, ist jetzt nicht die Zeit für Egoismus. Wir alle zusammen haben eine Verantwortung, gerade den Älteren und Schwächeren in dieser Gesellschaft gegenüber.

Jetzt gilt es zusammenzuhalten, für einander da zu sein und aufeinander zu achten. Denn bei all der Not, die jeder Einzelne von uns auf ganz unterschiedliche Weise verspürt, sollten wir bedenken, dass es viele Menschen gibt, die schon vor der Pandemie die Festtage weder mit der Familie noch mit Freunden verbringen konnten, weil sie allein sind.

Darum lasst uns dankbar sein. Dankbar dafür, überhaupt Freunde und Familien zu haben, nicht allein sein zu müssen. Dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die sich Jahr für Jahr um die Schwachen und Kranken in dieser Gesellschaft kümmern, auch über die Weihnachtsfeiertage und die dafür Tag für Tag ihre eigene Gesundheit riskieren. Lasst uns solidarisch mit denen sein, die aufgrund der Pandemie ihre Lebensgrundlage verloren haben. Jetzt gilt es, noch einmal seine eigenen Bedürfnisse auf ein gesellschaftliches Miteinander hintenanzustellen und diejenigen zu schützen, die unsere Hilfe brauchen. Denn darum geht es doch zu Weihnachten!

Wie unser ehemaliger Bundeskanzler Willy Brandt schon sagte:

„Solidarität ist die bewusste Bereitschaft, durch Selbstbeschränkung die Freiheit aller zu mehren; sie kann nicht verordnet, wohl aber muss sie geweckt und motiviert werden“.

In dem Sinne wünschen wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes, besinnliches und vor allem gesundes Weihnachtsfest in dem so turbulenten Jahr 2020 und einen guten Start in das neue Jahr 2021, das uns allen hoffentlich ein Stück Normalität zurückbringt.

Eure Martina Rapprich


Wahlkreiskonferenz am 28.11.2020

Timon Gremmels als SPD-Kandidat für den Wahlkris Kassel gewählt
 

Am Samstag haben die Delegierten der SPD Kassel und SPD im Landkreis Kassel mit einem überwältigenden Ergebnis von 100% Timon Gremmels als SPD-Kandidat für den Wahlkreis Kassel nominiert. 

Demokratie muss auch in Zeiten der Corona-Pandemie funktionieren und Entscheidungen getroffen werden. Aufgrund enger Fristen haben wir die Wahlkreiskonferenz der Listenaufstellung zur Kommunalwahl, die bis zum 4. Januar 2021 erfolgen muss, sowie die Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms der Kasseler SPD vorgeschaltet.

Timon Gremmels freut sich auf den gemeinsamen Wahlkampf. Jetzt richten wir unser Augenmerk auf die Kommunalwahl. 

Lasst uns gemeinsam durchstarten – der Wahlkreis Kassel bleibt rot!


Unterbezirksparteitag am Freitag, 20. November, ab 18.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Vellmar-Frommershausen



Heute Abend startete die SPD im Landkreis Kassel mit der Nominierungskonferenz beim Unterbezirksparteitag in den anstehenden Kommunalwahl- und Landratswahlkampf. Mit viel Abstand kamen 99 Delegierte in der Mehrzweckhalle Vellmar-Frommershausen zusammen. Mit 93,2 % nominierten die Genossinnen und Genossen Andreas Siebert zum Landratskandidaten der SPD im Landkreis Kassel.



Auch die Kandidierendenliste für die anstehende Wahl zum Kreistag wurde heute Abend beschlossen. Ab heute gilt es: in 115 Tagen wird im Landkreis Kassel gewählt. Der Wahlkampf wird in diesen besonderen Zeiten anders sein: Mit viel Abstand und wenigen Kontakten. Das ist für uns Genossinnen und Genossen ungewohnt. Distanz zu den Menschen und Sozialdemokratie – gegensätzlicher können zwei Begriffe kaum sein. Wir stehen für ein gemeinsames Miteinander. Wir sind für die Menschen da, wir haben alle im Blick.





Mitgliederversammlung am 13.11.2020




Unsere Mitgliederversammlung am 13.11.2020 stand ganz im Zeichen der Wahl von unseren Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlvorschlag für die KW 2021.

Wie wichtig es den Kaufunger SPD - Mitgliedern war, die Kandidatenliste für die kommende Kommunalwahl zu legitimieren, zeigte sich an der – trotz Corona-Beschränkungen – sehr hohen Beteiligung. Knapp 30 Mitglieder waren der Einladung zur Aufstellungsversammlung der SPD – die unter strengen Corona-Regeln stattfand – gefolgt.

Geleitet wurde die Versammlung, die in der Haferbachhalle in Kaufungen stattfand, durch Ulf Schneider.

In großer Geschlossenheit folgten die SPD - Mitglieder dem vorgelegten Wahlvorschlag des Vorstands, der angeführt wird von unserer Fraktionsvorsitzenden Angelika Großberndt, gefolgt von unserem Gemeindevertretervorsitzenden Karl Hellmich und unserer 1. Beigeordneten Doris Bischoff.


Angelika Großberndt

Karl Hellmich

Doris Bischoff

Des Weiteren sind gewählt: Cono Morena, Reinhard Fehr, Martina Rapprich, Klaus Hubach, Cornelia Leitheußer, Markus Fehr, Axel Großberndt, Edeltraud Dümmel, Karl-Friedrich Erdmann, Mareike Neumayer, Christine Saure, Axel Leitheußer, Lisa Bartoschig, Klaus Buchenau, Christiane Röhling, Pascal Nolte, Wolfgang Kaufmann, Arndt-Elfried Grodzicki, Jörg Botthof, Harald Röhling, Marion Röhling, Burghard Heeger und Albert Noll.

Unsere 1. Vorsitzende des Ortsvereines Kaufungen, Martina Rapprich freut sich sehr über, dass ausgesprochene Vertrauen der Mitglieder. „Ich bin stolz darauf, dass wir in Kaufungen eine SPD, mit vielen frischen Gesichtern, und einem perfekten Mix aus Erfahrung und Neudenken präsentieren“, so Martina Rapprich über das Ergebnis der Wahlen.


Wahlkreiskonferenz am 24.10.2020 fällt aus

Die für diesen Samstag, 24. Oktober 2020, 9.00 Uhr, in Kassel geladene Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Aufstellung eine/s Direktkandidat/in für den Wahlkreis 168-Kassel, wird abgesagt.

Die Verantwortlichen haben sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Covid-19-Fallzahlen dazu entschlossen, die Konferenz abzusagen. Als Ersatztermin wird mit dem 28.11.2020 geplant, vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien und der laufenden Entwicklungen.

 

Mitgliederversammlung am 21.10.2020

Am 21.10.2020 fand unsere Mitgliederversammlung in der Haferbachhalle statt.

In dieser Mitgliederversammlung haben wir die Delegierten für die Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Aufstellung des Wahlkreiskandidaten/in im Bundestagswahlkreis 168-Kassel am 24. Oktober 2020 gewählt.

Unseren Ortsverein vertreten folgende Delegierte:


1. Doris Bischoff

2. Marion Linge

3. Arnim Roß

4. Karl Friedrich Erdmann

5. Cono Morena

6. Arndt Grodzicki


Wir wünschen  der Veranstaltung einen guten Verlauf.


 

Jahreshauptversammlung am 28. August 2020

Ehrung verdienter Mitglieder durch Manuela Strube

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2020 wurden folgende Genossin­nen und Genossen des Ortsvereins für langjährige Mitgliedschaften zur Ehrung eingeladen:

Margot Wiegand, (65 Jahre), Horst Baumann (60 Jahre), Marion Linge (50 Jahre), Heinz Strube (50 Jahre), Arthur Herbst (50 Jahre).

Die Ehrungen werden durch die Ortsvereinsvorsitzende Martina Rapprich und der Landtagsabgeordneten Manuela Strube vorgenommen. Die Geehrten erhalten neben einem kleinen Präsent eine überarbeitete und aktualisierte Fassung der Ortsvereinschronik.

Vorschläge des Ortsvereins für die Kreistagsliste

Folgende Genossinnen und Genossen werden als Kandidaten für die Kreistagswahl im kommenden Jahr vorgeschlagen und einstimmig gewählt:


·        Doris Bischoff

·        Cono Morena

·        Karl Hellmich

·        Arnim Roß

Mitglieder des Vorstandes





Martina Rapprich            Ortsvereinsvorsitzende                                  Tel.: 0176/84691931






Arnim Roß                                                        stellv. Vorsitzender                                            Tel.:





Marion Röhling                                        Beisitzerin                                                         Tel.: 01749167544






Angelika Großberndt       Fraktionsvorsitzende                                     Tel.: 016097979748






                     



Cornelia Leitheusser                                 Beisitzerin                                                             Tel.:  056051750

                                                          





Reinhard Fehr                                             stellv. Vorsitzender                                              Tel.: 01725605012

                                                                        Karl-Friedrich Erdmann                Schatzmeister                                                Tel.: 015202026875





Wolfgang Kaufmann                                  Beisitzer                                                            Tel.:






Marion Linge                                        Beisitzerin                                                          Tel.:









Werner Liphardt                                       Revisor                                                            Tel.:





Cono Morena                                                     stellv. Vorsitzender                                              Tel.: 01732754582






Karl Hellmich                    Geschäftsführer                                              Tel.: 01725606900





Silke Lappöhn                                               Beisitzerin                                                      Tel.:






Harald Röhling                                            Beisitzer                                                              Tel.: 01749167775









Ulf Schneider                                           Revisor                                                                   Tel.:015222865958


Ortsvereinsvorstand mit beratender Stimme

Informationen zum Ortsverein

Im Jahr 2004 wurden zwischen den bisherigen sozialdemokratischen Traditionsvereinen Oberkaufungen und Niederkaufungen Verhandlungen über einen Zusammenschluss aufgenommen. Die Mitgliederversammlungen der Ortsvereine Oberkaufungen und Niederkaufungen diskutierten am 28.10.2004 in getrennten Mitgliederversammlungen die Ergebnisse der Vorstandsgespräche zur Bildung eines gemeinsamen Ortsvereins und stimmten jeweils über die Beschlussempfehlung der Vorstände ab. Mit jeweils großer Mehrheit wurde der Zusammenschluss der beiden Ortsvereine beschlossen. Der Ortsverein Niederkaufungen fasste den Beschluss einstimmig und der Ortsverein Oberkaufungen bei einer Enthaltung. Der Zusammenschluss wurde mit Beginn des neuen Kalenderjahres zum 01.01.2005 vollzogen, nachdem die Ortsvereine über 100 Jahre lang getrennt für die Partei und die Gemeinde gearbeitet hatten.  Die Überlegungen, die Zusammenarbeit zu verdichten, waren nicht neu. Die AG 60Plus, ASF und Jusos arbeiteten bereits mit gutem Ergebnis auf der Gesamtfläche der Gemeinde zusammen. Die Fraktionsarbeit wurde bereits seit zwei Jahrzehnten von einem Gemeindeverband in Kaufungen getragen. Insbesondere die Erfahrungen im Bürgermeisterwahlkampf 2004 hatten zu dem Bestreben geführt, die Arbeit und die Aktionsfähigkeit der SPD in Kaufungen durch eine Bündelung und Konzentration der organisatorischen Strukturen zu stärken. Nun wurde mit dem Zusammenschluss nachvollzogen, was auf der Ebene der politischen Gemeinde bereits 1972 durchgeführt wurde. Die Notwendigkeit des Zusammenschlusses hatte man in den Ortsvereinen diskutiert und erörtert und man war zu dem Ergebnis gekommen, dass die Arbeitsfähigkeit und Aktionsfähigkeit durch eine Straffung der Strukturen verbessert werden könne. Auch zukünftig geht es für die Sozialdemokratie in Kaufungen vor allem darum, die bisher von ihr wesentlich und verantwortlich gestaltete Entwicklung Kaufungens fortzusetzen und insbesondere die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Standards unter stark veränderten Rahmenbedingungen auszubauen und zu sichern. Dazu gehört die Sicherung wohnortnaher Arbeitsplätze ebenso wie eine Politik, die älteren und jungen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Sicherheit und Perspektiven in der Gemeinde biete.


Broschüren unseres Ortsvereines


Mitglieder - INFO



  Satzung des Ortsvereins


Ortsplan der Gemeinde Kaufungen


Lossespiegel


SPD- Organisationen